Paa und ich begeben uns in 90 Minuten ab dem Parkplatz via Ostgrat auf die Rigi-Hochfluh. Die Klettereien erachten sich als nicht ganz ungefährlich, da der Untergrund sehr nass ist. Wir benötigen für den Abstieg ca. eine Stunde bei schönem Wetter.

Rigi-Hochfluh

Dein Kommentar:

Zurück
%d Bloggern gefällt das: