Am Morgen verschaffe ich mir zuerst einmal einen Überblick und restrukturiere meine Arbeiten. Nachher drucke ich die Wochencheckliste aus und mache kognitive Strategien.

Im Anschluss zur Pause besuche ich den allgemeinbildenen Unterricht (ABU). Ich habe nach so einer langen Pause ein wenig Startschwierigkeiten. In der ersten Stunde geht es hauptsächlich darum, zu entscheiden, wie der Unterricht weitergeht. Zum Mittagessen (ich weiss, diese Information weiss ich sonst nie mehr) gibt es SchniPo.

Ab 14:00 Uhr lese ich in der BüWü (Bündner Woche) einen Artikel über Löhne. Der Artikel behandelt die Frage: Wann ist jemand arm und wann lebt jemand gar am Existenzminimum?

Zum Schluss erhalten wir Zeit, um uns auf die Semesterprüfungen vorzubereiten.

erster Eintrag Salabim – Überblick verschaffen

Dein Kommentar:

Zurück
%d Bloggern gefällt das: