Am Morgen nehme  ich die beiden Sitzungen in der Schule und im Salabim wahr. Nach der Sitzung in der Schule begeben sich meine Eltern und ich noch ins Salabim zum Elterngespräch. Dort nehmen mehr Personen teil.

Ich erledige die Arbeiten, welche ich am Morgen machen würde heute erst am Nachmittag. Die Arbeiten bestehen aus dem Fertigschreiben des Wochenrückblicks und des Tagebuches.

Heute können wir schon um 15:00 Uhr nach Hause, weil wir keine Gewerbeschule haben. Ich treffe mich noch mit meiner Schwester und trinke mit ihr einen Kaffee.

Ich höre meinen Computer zu Hause bereits jetzt schreien: „Markus, ich brauche dich!!!”. Ich kann ihn trösten: „Ich brauche Dich eigentlich auch!!!!!!!! Lass mich nicht alleine!!“

Hilfeschrei eines einsamen Computers

Dein Kommentar:

Zurück
%d Bloggern gefällt das: