Ich erhalte die gestern erwähnte Rechnung für einen Kunden zurück und mache das Korrektiv. Ich wundere mich wie qualitativ erfolgreich und trotzdem in angemessenem Tempo ich vorangekommen bin. Ich schreibe den Wochenrückblick und den Tagebucheintrag.

Irgendwie fühle ich mich richtig gut. Ich habe keinen Stress. Das ist glaube ich das erste Mal, dass ich so im Zeitplan bin. Sonst musste ich mich immer beeilen und war am Freitag richtig gestresst. Jetzt werde ich die nächste Stunde noch eigene Arbeiten korrigieren…

keinen Stress
Markiert in:     

Dein Kommentar:

Zurück