Das Ämtli verläuft mit einigen selbstverschuldeten Komplikationen erfreulich. Folgende Komplikationen meine ich: Ich gehe zum Pfeiffer, hole alles was wir auf den Bestellzettel geschrieben haben, komme zurück und dann frägt mich mein Mitarbeiter, ob ich jetzt einen Artikel 3 Mal geholt habe. Ich habe mir aber zuerst aufgeschrieben gehabt, dass ich nur 2 Artikel gebrauche. So bin ich ein paar Mal hin und her. Ich weiss, das ist nicht gerade effizientes Arbeiten, aber ich denke so lernt man es. Danach erledige ich meine Hausaufgaben, welche ich für die internen Schulungen machen muss. Am Nachmittag im Deutsch verwirrt mich meine Lehrerin. Es klärt sich dann aber zu guter Letzt alles und ich kann, natürlich erst nach dem Agendaeintrag, wohlgemühtes in die Neuropsychologie gehen.

selbstverschuldete Komplikationen

Dein Kommentar:

Zurück
%d Bloggern gefällt das: