Ich habe um 11.30 Uhr mit Sandra abgemacht um ein Mittagessen einzunehmen. Es war lustig… Ich bin zu ihr nach Hause gegangen. Dort habe ich mit ihr, ihrer kleinen Schwester und ihrer Mutter zu Mittag gegessen. Es hat Tomatenspaghetti gegeben. Sie waren exquisit. Nach dem Mittagessen ging’s nach Chur eine weitere Fahrstunde besuchen. Es waren sehr viel Informationen, welche mir Otmar übergeben hat. Einerseits hatten wir eine Simulation einer Prüfungsfahrt, andererseits haben wir Parkieren geübt. Da muss man auf sehr viele Sachen schauen…

Als ich zurück auf den Bahnhof kam, begab ich mich aufs Peron 9 und wartete dort auf meine Eltern, um mit ihnen nach Biel zu fahren. ln Biel angekommen begaben wir uns als Erstes zum Hotel, in welchem meine Eltern logieren. Es war niemand da. Meine Mutter hat ein halbes “Herzchriesi” bekommen… Ich habe mich zu Sarah begeben. Dort habe ich mich schlafen gelegt, damit ich den morgigen Tag frisch gestärkt angehen kann.

Prüfungsfahrtssimulation

Dein Kommentar:

Zurück