Am Morgen kommt mich die Tante von Nadine abholen und wir fahren nach Langendorf und treffen dort auf Nadine und deren Eltern.

Wir fahren in den Europapark in Rust. Die Fahrt ist sehr kurzweilig und ich rede viel mit Dir, Nadine. Du bist sehr aufgestellt und immer fröhlich. Wir erleben einen wunderschönen Tag mit drei (Nadine) resp. zwei (ich) Bahnen, die wir uns zugetraut haben. Nadine ist sehr mutig und stellt sich der Herausforderung einer Bahn, die definitiv nichts für mich gewesen wäre. Viel zu viele Drehungen! Wir Verköstigen uns noch in einem Restaurant im Europapark und geniessen einfach die schöne Weihnachtsstimmung.

Nachdem wir den Park zu relativ später Stunde wieder verlassen, sehen wir eine Menschenmenge zu ihren Auto’s strömen. Wir tun dasselbe und machen uns wieder auf den Heimweg.

Ich habe den Tag mit Dir, Nadine genossen und danke Dir viel Mal, dass Du hier auf dieser Erde bist.

Europapark
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „Europapark

  • Freitag, 2012-12-28 um
    Permalink

    hoi markus
    es hat mich sehr gefreut, dass du uns nach rust begleitet hast, nachdem wir uns ja am tag zuvor zum ersten mal gesehen haben.
    ich hoffe, wir können noch vieles gemeinsam erleben.
    glg
    nadine

    Antworten

Dein Kommentar:

Zurück
%d Bloggern gefällt das: