Gemeinsam mit zwei hübschen Damen und meinem Bruder besuche ich heute die Gourmessa in Zürich. Wie der Name sagt, geht es hauptsächlich darum, beim Besucher den Appetit auf allerlei Spezialitäten aus aller Welt anzuregen. Dies wird mittels vielen, teils recht ausgefallenen, Präsentationen bei welchen dem Besucher häppchenweise die Delikatessen der verschiedenen Regionen dargeboten werden, erzielt. Unter anderem hat es, wie könnte es auch anders sein, Weindegustationsstände. Und nun dürft ihr raten, an welchen Ständen wir uns hauptsächlich aufgehalten haben:

a) an den Dessertständen

b) an den Weindegustationsständen

c) an den italienischen Pastaständen

Ich denke ich muss nicht lange erklären welches die richte Antwort ist…

Auf jeden Fall ist es (noch) nicht so stark eskaliert… Was nicht ist, kann ja noch werden… Denn mein Bruder kündet bereits an, dass wir vielleicht mit Maa und Paa nochmal dort hingehen könnten. Mal schauen, was aus diesem Vorhaben wird. Ich würde diese Messe eigentlich gerne nochmal besuchen, einfach mit weniger Weinständen. Ich denke, dann werden wir zwei Gruppen bilden müssen, die eine bestehend aus meinem Bruder und Paa und die andere aus meiner Mutter und mir.

Nach ca. 2 Stunden ist der Event bereits wieder beendet und wir machen uns auf den Heimweg. Hansi steigt in Zug aus dem Zug  😀 und ich fahre weiter nach Luzern und anschliessend weiter nach Eschenbach.

In Eschenbach steige ich aus dem Zug und treffe auf Sabrina. Wir haben den gleichen Heimweg und nehmen diesen in Angriff.

Gourmessa in Zürich

4 Gedanken zu „Gourmessa in Zürich

  • Sonntag, 2013-10-06 um
    Permalink

    ein interessanter Bericht, zu später Stunde verfasst. Ich wäre natürlich nie auf die Idee gekommen, dass Hannes den Vorzug den Weindegustationen gegeben hat!!
    Mal schauen, wie dies am Montag rauskommt, wenn fast die ganze Familie an diesem Event teilnimmt

    Antworten
  • Dienstag, 2013-10-08 um
    Permalink

    Sali Markus, tönt ja super. Und ich hoffe doch, dass alles gratis ist an dieser Messe, oder? Bitte für nächstes Jahr todo vormerken und mich eine Woche vorher informieren. Ich käme auch gerne mit.
    Gruss Hugo

    Antworten
    • Dienstag, 2013-10-08 um
      Permalink

      Sali Hugo

      Nicht alles ist gratis, aber Du kannst Dich gratis durchfüttern lassen. Ich frage mal bei meinem Bruder nach, ob er für Dich einen Gratiseintritt besorgen kann.

      Dann gehen wir, Chef Chef Chef und Gango zusammen an die Gourmessa… Das wir ein Spass…

      Bottellonnée wir kommen!

      Liebe Grüsse

      Markus

      Antworten
      • Dienstag, 2013-10-22 um
        Permalink

        Hey Meck

        Das klingt ja lecker…

        …und wenn du nächstes Jahr mit Hugo am mampfen bist: Ich würde das Opfer auf mich nehmen und die beiden hübschen Damen durch die Messe begleiten. Natürlich (wie von mir nicht anders zu erwarten ist) völlig uneigennützig, sondern einfach, damit du dich zusammen mit Hugo auf die wesentlichen Dinge konzentrieren kannst 😀 😀 😀

        Gruss

        Dani

        Antworten

Dein Kommentar:

Zurück