Heute Vormittag besuchen wir das Elefant Conservation Trainings Center.

Wir fahren mit dem Mietwagen ins ECTC. Die Temperaturen im Fahrzeug sind angenehm. Dies weil wir einen eigenen Wagen besitzen und somit selbst bestimmen, was für Temperaturen herrschen sollen.

Im ECTC angekommen sehe ich als erstes nicht etwa einen Elefanten, sondern einen echt thailändischen Hund. Der pfeifft bei ein bisschen höheren Temperatun zum allerletzten Loch raus. Ergo, ein typischer Thai. Macht bei Temperaturen >20 Grad schlapp:

Zurück zu den Elefanten. Wir sind ja schliesslich im ECTC. Wir dürfen live an verschiedenen Präsentationen der Elefanten teilnehmen. Zunächst schauen wir den Elefanten beim Baden zu, dann können wir sehen, wie die Elefanten arbeiten (Holztransporte), Bilder malen (noch recht schöne Bilder) und das Publikum mit anderen Präsentationen entzücken.

Weitere Impressionen des ECTC:

Zum Mittagessen gehen wir mit Arunee in ein Lokal etwas ausserhalb vom Stadtzentrum. Wir geniessen Kao Soi (ein typisches thailändisches Nudelgericht). Wir werden bei Arunee anschliessend noch mit Kaffee, Tee und Früchten verwöhnt.

Am Abend besuchen wir das Asia Hotel. Dies ist das Hotel in dem früher, vor 35 Jahren, alle Ausländer abgestiegen sind die mit dem Mae Moh Projekt zu tun hatten.

weitere Bilder des Tages

 

Tag 18 unserer Vicasi-Reise

Dein Kommentar:

Zurück