An meinem verlängerten Wochenende gehe ich wiedereinmal nach Oberwald (wie könnte es auch anders sein). So richtig erholen kann ich mich dort allerdings nicht wirklich… Aber das ist eine andere Geschichte und gehört nicht hier her.

Ich fahre also am Donnerstag, 2015-07-09 nach der Arbeit von Luzern via Arth Goldau, Göschenen, Andermatt nach Oberwald. Dort lege ich mich schon bald schlafen und lese noch ein wenig in meinem elektronischen Buch.

Am nächsten Tag geht es bei wunderbarem Wetter in die Pische:

Ich verbringe viel Zeit mit Bücherlesen. Ich lese das Buch “Hitchhiker’s Guide to the Galaxy”. Ich versinke in diese Lektüre und kann mich doch noch ein wenig entspannen und herunterfahren.

Der Tag endet und der nächste beginnt. Er verspricht ein interessanter zu werden. Mein Cousin nimmt mich mit auf eine interessante Reise.

Vorher nehme ich ein Mittagessen im Furka zu mir. Das geht ein wenig in die Hosen… Ich muss am Schluss einen abstressen, damit ich noch rechtzeitig an den nächsten Event komme. Dabei sind die Wochenenden doch eigentlich zum entspannen da und nicht um so viel wie möglich in kürzester Zeit reinzupressen. Wir sind ja schliesslich keine Chinesen. Oder sieht jemand irgendwo auf einem der Photos Schlitzaugen? Ja? Dann bitte sofort melden! Also, wusste ich es doch. Nirgends auch nur den kleinsten Chinesen zu sehen.

Ziehen wir weiter in der Berichterstattung. Mit der DFB (Dampfbahn Furka Bergstrecke) fahre ich anschliessend bis nach Gletsch:

In Gletsch nehmen wir ein Dessert zu uns. Chefchef: Nein, kein Eadbeatöötchen… Anschliessend machen wir doch noch ca. 10 Höhenmeter zu Fuss. Einfach um unsere Gewissen zu beruhigen…

Als wir von der Fahrt zurückkommen, bin ich langsam froh, nach Hause zu kommen. Ich brauche einen Tag, um mich zu entspannen und wieder auf die frische Arbeitswoche vorzubereiten…

 

Oberwald

2 Gedanken zu „Oberwald

  • Montag, 2015-07-13 um
    Permalink

    […]Ich brauche einen Tag, um mich zu entspannen und wieder auf die frische Arbeitswoche vorzubereiten…[…] sozusagen Entspannung vom Entspannungstrip…oder wie? ^^

    Antworten
    • Montag, 2015-07-13 um
      Permalink

      Jetzt kannst Du Dir vielleicht vorstellen, wie “entspannend” der Trip wirklich war…

      Antworten

Dein Kommentar:

Zurück