Papa und ich besuchen heute morgen die Heilige Messe. Wir dürfen einer schönen Predigt über die Nachfolge Christi, welche nicht ohne weiteres und ohne auf etwas zu verzichten umgesetzt werden kann, lauschen. Das entspricht meiner Interpretation (nach Papa’s Input, da ich mich halt nicht mehr an alles Erinnern konnte).

Nach der Messe begeben wir uns schnell durch die Hitze nach Hause. Irgendwann im Laufe des späteren Vormittags trifft mein Brohfistbroh Hansi ein und unsere Mama bereitet uns Nimmersätten ein leckeres Mittagsmahl vor.

Dann ruhen sich alle aus und Hansi verlässt uns.

Es wird gefühlt von Minute zu Minute heisser und Mama kommt auf die glorreiche Idee???

Genau!

“Gäääht doch embitz verüs. De stellemer daa gat z’Bassin üf unte chender nesch embitz abchiele!”

Gute Idee! Ich hab ja bereits geübt im Luzernersee.

Schwupps und das kleine Bassin ist aufgeblasen und gefüllt mit Wasser.

Meine Pachus hüpfen subito in das kleine Pool.

Ich brauch da ein bisschen länger und bereite mich gemütlich vor.

Zuerst etwas Annetzen und Akklimatisieren. Genau gleich wie jeweils im See.

Dann machts: “Pflutsch, plitsch, plitsch” und ich bin von Kopf bis Fuss mit, im ersten Moment gefühlt 3 Grad, kaltem Wasser nassgemacht.

“Däääääääääääärrruuuuuuuuuuu, SCHNAUFFF, SCHNAUFFFFFFFFF, NEIIIIIIIIIIIIIII, DÄRUUUUUUUU!!! CHAUT, CHAUT, chaut, doch ned so chaut, da gooht eigentli no…”

Heutige Erfrischung

Heutige Erfrischung

Ich hab mich dann nach 15 Sekunden von meinem Schock erholt und bemerkt: ‘Dasch jo gaaa ne so chaut… Ich nehme ein zwei tiefe Atemzüge und fühle mich voll wohl…

A propos “wohlfühlen”…

Meine Schwester verpasst mir noch eine “Wohlfühlbehandlung”…

Wie es in Gölä’s Lied und meinem Beitrag vom 04. Juni 2013:

https://www.imame.ch/2013/06/04/golas-graues-enteli/

heisst: ‘U was es de spööter esch gsii…’

Meine Schmerzrezeptoren melden sich und ich muss tief durchatmen…

Und tief ausatmen.. AUA!!!

Und ganz langsam und tief ein… AUAAAAAAAAAAAAA!

“Eieiei esch das die absoluti Protalität!”

Erneut eine super Sache. Vielen Dank liebe Sarih und bis bald…

1+
Kühlung auch ohne See

2 Gedanken zu „Kühlung auch ohne See

Dein Kommentar: