Eines meiner neu entdeckten Hobbys ist ja das Klettern. Vor ziemlich genau vier Monaten habe ich darüber bereits einmal berichtet.

Nun haben die Leute vom Puls, welche übrigens extrem freundlich mit uns waren, eine Doku über uns Hirni-Kletterer gedreht. Am vergangenen Mittwoch den 04. September 2019  haben die Fernsehleute uns interviewt und in Aktion gefilmt.

Normalerweise schreibe ich einen halben Roman zu so einem speziellen Ereignis. Heute kann ich mal nur auf bereits getane Arbeit zurückgreifen:

Vielen Dank liebes SRF-Team für diese schöne Dokumentation über uns Hirnis.

Am Meisten gespannt bin ich auf den Kommentar von Dani  😉

1+
Pulssendung vom 09. September

4 Gedanken zu „Pulssendung vom 09. September

  • Dienstag, 2019-09-10 um
    Permalink

    Salü Markus – vielen Dank für deine Infos- so gut, jetzt konnte ich den Puls Beitrag über deine Kletterei in Canada, in Rolf und Melanies warmer Stube ansehen. So gut, dass du das Klettern entdeckt hast. Liebe Grüsse aus Canada – ganz speziell von Rolf und Melanie und von Paul und mir – bis bald wieder in der Schweiz

    0
    Antworten
  • Dienstag, 2019-09-10 um
    Permalink

    Hey, so guet! Dieser Blog-Eintrag hat mich irgendwie sehr gefreut.und wahrscheinlich auch berührt. Denn beim sehen bemerkte ich Hochwasser an meinen Sichtlucken. Warum? Ich weiss es auch nicht genau. So gesehen bin ich auch fast ein Hirni… denn Meines ist einfach im Aufbau und der Verarbeitung anders.
    Nochmals. Gratulation für den “kurzen” Blog. Die Sache ist so gut. Freue mich.

    0
    Antworten
  • Samstag, 2019-09-14 um
    Permalink

    Beeindruckend! Nur weiter so…
    Und du kommst so sympathisch rüber –
    der Markus mit seinem grossen Herzen!

    0
    Antworten
  • Samstag, 2019-09-14 um
    Permalink

    Liebi drüü Kommentatore
    Ammarie: Velle Dank för Dine liebi Kommentaar extra us Öbersee. Es freut mech dopplet, wenn ech us circa 7’000 km so ne flotte Kommentar öberchome…
    Zom 3.14159265: Hätti Freud ghaa, wenn no baar Noochkommastöue meh broocht hättisch. De wäärs meh Du gsii. So esches nor beinahe Du 😛
    Phippu: Merci vöumou, liebi Phil, ech ha Dini Reaktion au mega sympatisch gfonde…
    Schööni Ziit üüch Drüüne ond bes baud
    Liebi Grüess
    Markus

    0
    Antworten

Dein Kommentar: