Nach dem Aufwachen stelle ich fest… Da würde noch etwas Schlaf drinliegen. Hat doch mein SCB gestern erneut ein Pflichtspiel verloren. Die kommenden Spiele werden nicht einfacher werden…
Nun gut… Wir werden sehen, was die Zukunft bringt… Allenfalls müsste man teuer zugekaufte Spieler wieder auswechseln, da sie ihre Leistung nicht bringen. Klar gibt es mal einen schlechten Tag. Bei diesem Spieler ist es jetzt jedoch bereits das zweite Spiel in dem er nicht überzeugen kann.
Zusätzlich verletzt sich auch noch der wichtige Playmaker Laurent. Hoffen wir, er kommt wieder auf die Beine bis zum nächsten Spiel. Ich wünsche Dir gute Besserung lieber Laurent.
Wir müssen in die Zukunft schauen und ich tue das. Ich begebe mich unter die Dusche und wecke mich mit dem Kälteschock am Schluss jeder meiner Duschen, ganz auf.

Dann gehts mit Mama und Papa auf den Bahnhof und wir fahren mit dem Zug durchs schöne Seetal nach Mosen am Hallwilersee.
Von dort nehmen wir das Schiff und tuckern zum Hotel “Seerose”. Eine gemütliche circa 30 Minütige Fahrt, welche uns die Vorfreude am Spazieren versüsst.
Jetzt gehts los. Wir wandern von der Seerose gemütlich dem Ufer entlang und durch sonnendurchflutete Wälder zum Restaurant Delphin:

Strahlen im Wald

Strahlen im Wald

Im Delphin trinken wir einen Kaffee und wandern weiter auf unserem Trip durchs Seetal.
Wir treffen etliche Wanderer, welche gemeinsam mit uns oder den umgekehrten Weg durch die schönen herbstlichen Wälder gehen.
Nach einer Stunde und 20 Minuten gemütlicher Wanderung, abwechslungsweise dem See entlang und dann wieder durch dichtere und wieder lichtere Wälder, treffen wir beim Schloss Hallwil ein.
Dort halten wir ein Picnic ab und freuen uns mit anderen Wanderern über den schönen herbstlichen, angenehm warmen Tag.

Schloss Hallwil

Schloss Hallwil


Nach dem Picnic geht unsere Reise weiter mit dem Postauto nach Boniswil und anschliessend mit dem Zug nach Birrwil.
Von Birrwil begeben wir uns erneut hinunter zum See und wandern zu Fuss während 1 Stunde 45 Minuten zurück nach Mosen. Dort angekommen steigen wir komplett geschafft und gleichzeitig glücklich und wohlig müde in den Zug und treten die Heimreise an.

In Eschenbach setzt mir bereits der Muskelkater ein wenig zu und ich bin glücklich und froh darüber, dass der Heimweg nicht allzu lang ist und zuhause unter die Dusche zu stehen.

Zur Krönung des heutigen Tages gibt es noch eine leckere Pizza “Da Casa Mamma”.

1+
Wanderung am Hallwilersee

5 Gedanken zu „Wanderung am Hallwilersee

  • Sonntag, 2019-10-13 um
    Permalink

    Hei Bruderherz,
    stylé deine Abenteuer !! Echt schön, was du da so erleben darfst. Bei mir gibts ja auch Wälder, aber nicht wirklich Seen ;-). Zur Zeit ist Jagdsaison : wie Obelix jagen sie den Wildschweinen nach.
    Bis bald, keep cool
    God bless
    Andreas

    1+
    Antworten
    • Montag, 2019-10-14 um
      Permalink

      Zvöu 😂 Obelix und seine Wildschweine…
      Paa: legendäär
      Mer gseht sech am Samschtig.
      Bes denne…

      0
      Antworten
  • Montag, 2019-10-14 um
    Permalink

    Hi Määc
    bin etwas überrascht, dass du nun SCB Fan bist 🙂 woher das Interesse zu IceHockey?

    0
    Antworten
    • Montag, 2019-10-14 um
      Permalink

      Upsss – Jetzt ist alles klar xD habe mal nicht alle Beiträge gelesen. mit SCB ist Basket gemeint 🙂 jetzt ist alles klar 😉

      0
      Antworten
      • Montag, 2019-10-14 um
        Permalink

        Liebe WhaaaaaääääääääääääääätttttzzzzzzzzzzUp?
        😀 Hesch bes zo “SCB” ond “verloore” glääse ond de hesch gad mösse go Tabälle checke ond de hesch gmerkt, dass die jo gaar ned gschpöut hend am Samschtig ond de hesch kommentiert ond de ersch de Brecht wiitergläse…
        Korrekt? 😀
        Wönsch Der no en schööni Ziit…

        0
        Antworten

Dein Kommentar: