Waren im Klosterhof. Hauptaufgabe: Wespi killen. Mom ist ungeschlagene Meisterin mit Deckel der Pralinéschachtel. Paa macht ihr später mit Boden der Pralinéschachtel konkurrenz. Viele Bienlileichen ähhh Wespileichen zu beklagen. Auf Rückweg wollte Mek unbedingt die Treppe runter fahren. Mom schreit so laut, dass alle innerhalb eines Kilometers anwesenden Personen sich nach uns umdrehen. Danke.

Manderinli, Sugus & Glacé gegessen. Hmmm. Öbrigens: Nach Mom ist ein „Hr. Hüender va Eschebach“ auch hier in Valens. Aha. Disnetis wars. Aber egal.

Geniessen die Sonne → Vitamin D und kämpfen ab und zu wieder mit Wespi.

Die andere hend chalt ghaa! Müend tänk au goo! Kei Wäspi meh!

  • Markus, morgen kommt Dein Götti und Pia zu besuch
  • Am Dienstag um 09:45 Uhr bist Du im Spital in Chur für ein CT. Papi holt Dich ab.

Während Mek ass, haben auch wir uns verpflegt. Alle sind am verdauen & deshalb ziemlich schlapp. Extrem lebige Diskussion. Sitzen in der Caféteria und hören irgendwelchen Ländler… Gefällt Mek

!BIS I EINERE WOCHE DEHEIME!

Mek ist müde: Chrtschipüü

e=2.718281828459 12 Ziffern nach Komma!

Pi=3.141592654393 12 Ziffern nach Komma!

Achtung: Fernsehprogramm für zu hause:

  • Tagesschau
  • Mariengof
  • Gute Zeiten, schlechte Zeiten
  • Der Arzt dem die Frauen vertrauen

Viel Vergnügen.

Mek erklärt uns Schaltkreis. Volt, Ampère, … Dr. Markus Michael Meier bricht langsam wieder durch.

Klosterhof: Wespi killen
Markiert in:

Dein Kommentar:

Zurück