Nachtrag vom 2013-05-02: Das doppelte Paradoxon im Titel, (die Aussage an sich ist ja eigentlich auch wieder eines), das gibt demnach ein dreifaches Paradoxon, was wiederum nur noch ein einfaches gibt, da – mal – = + und wir das Ergebnis (+) mal – machen und – erhalten, was zu einem Paradoxon 4. Grades führt, welches man ganz einfach mit einem doppelten Pleonasmus auch erreicht hätte, *confsued* mal *confused* = *confused*^2 und daraus die 3. Quadratwurzel hoch Eulersche Zahl ;-).

Heute läuft am Morgen reichlich wenig. Ich sitze am Computer und zocke das Spiel: „Serious Sam: The Second Encounter“.

Dann gehen wir spazieren. Wir gehen ins neue Internat der Mädchen und besichtigen den Neubau. Es ist spannend zu sehen, was den Architekten alles in den Sinn kommt. Die Dusche ist nicht richtig (per Tür) vom Rest des Zimmers getrennt, um nur ein Kapitel zu nennen.

Es läuft massenhaft wenig…
Markiert in:         

Dein Kommentar:

Zurück