Am Morgen haben wir Englisch. Ich finde es eine nette Abwechslung, aber es ist eher um den Wortschatz nicht ganz zu verlieren. Grammatik wird nicht viel behandelt. Das finde ich schade.

Danach ist Berufskunde auf dem Plan vermerkt. Es geht um Papiernormen und Falzen. Danach arbeiten wir in der Gruppe weiter an unserem Repetitionsprojekt. Am Nachmittag arbeiten wir an einem parallel laufenden zweiten Projekt, worin wir die Organisation des Betriebsausflugs angehen. Nachher arbeite ich an meinem Lernziel Power Point weiter. Jetzt finde ich es immer spannender, weil ich immer mehr Kniffe kenne um mit dem Power Point zu arbeiten. Zum Schluss noch den Erfolgsbüechlieintrag und den Tagebucheintrag. Nach der Pause werde ich mich in die Physio begeben.

Englisch mit wenig Grammatik

Dein Kommentar:

Zurück