Ich begebe mich, anscheinend entgegen allen Normen und Standards meiner Person freiwillig und mutterseelenallein auf einen Spaziergang. Ich benötige exakt 42 Minuten, 36 Sekunden und 78 Hundertstel für meinen Rundlauf. Ich mache einen kastrierten grossen Rundlauf, weil ich in der Mitte meiner Route nicht mehr auf Asphalt laufen konnte. Ich biege also frühzeitig links ab und laufe durch den Wald. Bei der nächsten Kreuzung im Bällatz entscheide ich mich für den so genannten reciprocal castrated Roundwalk. Das bedeutet: wieder nach rechts zum Süssholz, dann beim ehemaligen Gärtner Bünzli vorbei auf der Standardroute Great Roundwalk wieder nach Hause.

Meine Wanderroute: kastrierter Grosser Rundlauf...

Meine Wanderroute: kastrierter Grosser Rundlauf…

Ich erreiche mein Zuhause zwar ausgepumpt dafür umso glücklicher rückblickend auf die Leistung die ich vollbracht habe.

Übrigens bin ich nach wie vor sauber, was meinen Zigarettenkonsum anbelangt.

ich gehe auf einen Spaz

Dein Kommentar:

Zurück